Eisenverhüttung in römischer Zeit

Erzlager im Ahrweiler Wald (Exkursion)
Das untere Ahrtal bietet eine ganze Reihe wertvoller antiker Schätze. Dazu zählt auch eine im Ahrweiler Wald entdeckte sogenannte römische Eisenver-hüttung, in der 1958-1965 Ausgrabungen stattfanden, die 2010/2011 und 2014 fortgesetzt wurden. Heimatforscher Andreas Schmickler erläutert bei seiner Führung die Ausgrabungsgeschichte und wie aus einem römischen Landgut eine spätantike Eisenverhüttung wurde. Im Rahmen der experimentellen Archäologie hat er viele Eisen-verhüttungsversuche im Brennofen durchgeführt und kann so den Prozess von der Gewinnung der Rohstoffe bis zur Eisenverhüttung in römischer Zeit anschaulich darstellen.



1 Nachmittag, 06.05.2023
Samstag, 14:00 - 17:00 Uhr
1 Termin/e
Andreas Schmickler
23.109.02BNA
 
15,00 €

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Andreas Schmickler

Mi 21.06.23
19:00–20:30 Uhr
Bad Neuenahr-Ahrweiler
Plätze frei

Rund um Kirchdaun

Exkursion
23.109.04BNA
Sa 24.06.23
14:00–17:00 Uhr
auf Anfrage
Plätze frei

Rund um die Burgruine Landskron

Exkursion
23.109.05BNA
Sa 16.09.23
14:00–17:00 Uhr
auf Anfrage
Plätze frei

Kreis-Volkshochschule Ahrweiler e.V.

Wilhelmstraße 23
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Tel.: +49 2641 912339-0
info@kvhs-ahrweiler.de
Lage & Routenplaner

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 8:30 - 16:00 Uhr
Freitag 8:30 - 13:00 Uhr

sowie nach Vereinbarung